Auf dieser Seite werden die Aktivitäten einzelner Firmen – hauptsächlich Hersteller, aber auch einiger maßgebliche Anwender –, dargestellt: in alphabetischer Auflistung, ähnlich dem Fachwörterbuch, und in manchen Fällen in einem zusätzlichen ausführlicheren, herunterladbaren PDF-Dokument.

Aus meiner Herstellerliste, die hier aber keineswegs komplett ist: AB Dick (CtPolyester) – Adobe (PostScript, PDF, Kreativsoftware) – Advent (standardisierter Mengensatz, Seitenumbruch) – Agfa (Fotosatz, CtP, CtPolyester, Produktionsworkflow, Materialien) – Aldus (Kreativ- und Workflowsoftware, DTP) – alfa Media (Verlagssysteme) – Alphatype (Fotosetzsysteme) – Apple („Macintosh“ mit „Mac OS“) – Archetype (serverbasierte Publishing-Anwendungen) – Atex (Redaktion und Anzeigen) – Autologic (CRT- und Laserbelichter, RIPs) – Automix Keyboards (AKI: Texterfassung und -bearbeitung) – Barco (EBV-Bildschirme, Verpackung und Etiketten) – Bedford (standardisierter Mengensatz) – Berthold (Akzidenz-Fotosetzgeräte und -systeme, Schriften) – Bestinfo (PC-Publishing) – Bitstream (digitale Schriften) – BobstGraphic (Akzidenz-Fotosetzgeräte und -systeme) – callas software (Produktionsworkflow) – Camex (Anzeigengestaltung) – Canto (digitales Asset-Management) – CCI Europe (Redaktion und Produktion) – iBrams (Web-to-Print) – censhare, davor CoWare (Redaktion für Print und Web) – CGS (Proof, Produktionsworkflow) – CIP3, CIP4 (Systemvernetzung, JDF) – Compugraphic (Fotosetzgeräte und -maschinen für Akzidenzen und mittlere Textmengen) – Compuscan (OCR) – Creo (CtP) – Crosfield (EBV) – Dainippon Screen (EBV, CtP) – Delta (Mengensatz, Seitenumbruch, Datenkonvertierung, Redaktion) – Digital Equipment (DEC: Minicomputer) – DISC (Verpackung und Etiketten) – 3M (Proof) – DuPont (Proof) – Dymo Graphics (Redaktion, Satzproduktion) – ECRM (OCR, CtF, CtP, RIPs) – EFI (Rips für Digitaldruck, Farbmanagement) – Elaplan (Scanner, Produktionsworkflow) – Enfocus (Produktionsworkflow) – EOCOM (Seiten-Faksimileübertragung, CtP) – Epson (Proofdrucker) – EskoArtwork (Esko: Scanner; Esko-Graphics: CtF, CtP, CtPolyester, Produktionsworkflow, Verpackung; Artwork Systems: Produktionsworkflow, Verpackung) – evolver (Verlagsmodule für Print und Web) – FontShop (digitale Schriften) – FotoWare (digitales Asset-Management) – Founder (RIPs, Produktionsworkflow) – Fujifilm (CtF, CtP, Produktionsworkflow, Materialien) – Funkinform (Bleisatz, Fotosatz, Verlagssysteme) – Global Graphics (RIP-Software) Gretag (Farbmanagement) – Güttinger (GSA-Perforatoren) – Harris (Redaktion, Anzeigengestaltung) – Hastech (Anzeigengestaltung, Zeitungsseitenumbruch) – Heidelberger Druckmaschinen (CtP, Produktionsworkflow, Vernetzung) – Helios (Produktionsworkflow) – Dr. Hell (EBV, CRT-Fotosatzbelichter, Faksimileübertragung, Redaktion) – Hendrix (Redaktion) – Hermstedt (ISDN-Datenübertragung) – Hewlett-Packard (HP: Laserdrucker; HP Indigo: Digitaldruck) – Hiflex (Branchensoftware, JDF-Vernetzung) – Hyphen (RIPs) – IBM (Redaktion, PC) – Information International Inc. (Triple-I: CRT-Belichter) – Interleaf (technische Dokumentation) – ISGI (Redaktion, Anzeigen) – Itek (Scanner, Fotosatzbelichter, CtPolyester) – Jorg (RIPs, Fotosatzbelichter, CtPolyester, CtP) – Koenig & Bauer (KBA: Druckmaschinenvernetzung) – KBA Complete (Druckmaschinenvernetzung) – Kodak (Materialien, CtP, Produktionsworkflow) – Krause-Biagosch (CtP, Produktionsworkflow) – Leomedia (Verlagsmodule für Print und Web) – Letraset (Abreibeschriften, DTP) – Letterphot (Titelsetzgeräte) – Linopress („Macintosh“-basiertes Redaktions- und Anzeigensystem) – Linotype, Mergenthaler Linotype (Bleisatz, Fotosatzbelichter, Rips, Texteingabe) – Linotype-Hell (Fotosatz, EBV, CtP, Produktionsworkflow) – Linotype GmbH (Schriften) – Manhattan Graphics (Layoutprogramm „ReadySetGo“, DTP) – MAN Roland bzw. manroland (Druckmaschinenvernetzung) – MarkStein (Datenkonverter, Redaktion) – mecom (Datenübertragung) – Microsoft (PC-Betriebssystem „MS-DOS“, „Windows“) – Miles 33 (standardisierter Mengensatz) – Mitsubishi (CtPolyester) – Monotype (Bleisatz, Fotosatz, Produktionsworkflow, Schriften) – Muirhead (Faksimile-Seitenübertragung) – Multicom (Redaktion, Anzeigen, XML) – NeXT (Computerhardware, Unix-Betriebssystem) – Océ (Digitaldruck) – OneVision (Datenkonverter, Produktionsworkflow) – Pageflex/Bitstream (Software für personalisierten Digitaldruck, Web-to-Print) – Penta (standardisierter Mengensatz) – Photon (CtF) – P.Ink (Redaktionssystem auf Macintosh) – ppi Media (Zeitungs-Workflow) – Press-sense (Web-to-Print) – Presstek (DI, CtP) – PrintCity (JDF-Vernetzung auf der Drupa 2004) – Punch Graphix (basysPrint, Strobbe, Xeikon: CtP, Digitaldruck) – Purup (Verpackungsdesign und -belichtung) – Quark (Layout) – Raytheon (Anzeigengestaltung) – Redactron („Bürosatz“) – red.web (Verlagssystem auf Web-Basis) – Scangraphic (CRT-Fotosatzbelichter, Produktionsworkflow) – Scitex (EBV, Fotosatzbelichter, CtP-Rekorder, Rips, Produktionsworkflow) – Shaffstall (Medien- und Datenkonverter) – Siemens (Redaktion) – Sperry Univac (Redaktion) – Star Graphic Systems (Fotosatzbelichter, Texterfassung und -korrektur) – Sun Microsystems (Server-Computerhardware und -Betriebssystem) – System Integrators (SII: Redaktion, Anzeigen) – Unisys (Redaktion) – Varityper (Fotosetzsysteme für Akzidenzen und mittleren Mengensatz) – Ventura (standardisierter Mengensatz, Seitenumbruch) – vjoon, davor SoftCare (Redaktion) – WamNet (Datenübertragung) – Woodwing (Redaktion) – Xenotron (Anzeigengestaltung) – Xerox (Computer-Hardware, Digitaldruck) – Xyvision (technische Dokumentation).

Wenn Sie diese Liste, die für 50 Jahre Vorstufen- und Vernetzungssysteme steht, aufmerksam durchlesen, werden Sie wahrscheinlich staunen, wieviele Namen Sie nicht kennen. Nicht nur technologisch, sondern zwangsweise auch auf Anbieterseite unterzog sich die Branche – ob sie wollte oder nicht – einem stetigen Wandel. Viele dieser Firmen sind heute nicht mehr im Geschäft, aber man trifft, insbesondere auf Ausstellungen, immer wieder dieselben Fachleute, die man früher unter anderer Flagge gesehen hat.

Mein Ziel ist es, diese Firmen, ihre „Macher“ und ihre Produkte wenn schon nicht wirklich, dann doch wenigstens auf einer fachlich-historischen Webseite zu erhalten. Wie umfangreich und informativ die Porträts der existierenden Firmen werden, liegt nicht zuletzt an ihrer Bereitschaft, dazu beizutragen.


Kritik, Verbesserungshinweise und Lob sind willkommen. Schicken Sie mir einfach eine eMail. Danke!